Siehe

Kulinarische Reise

Verwöhnen Sie Ihren Gaumen in den besten Restaurants des Fürstentums oder bei der Verkostung typischer monegassischer Produkte. 

Ihre Unterkunft für Ihre Reise zu den Düften und Aromen von Monaco ist das Hotel Port Palace (****) Nach Ihrer Ankunft am Morgen erwartet Sie im Restaurant La Marée auf dem Dach des Hotels ein gemütliches und herzhaftes Mittagessen, das zu einem unvergesslichen Erlebnis wird – denn das Mittelmeer liegt nicht nur vor Ihnen, sondern auch auf Ihrem Teller! Bei einem Verdauungsspaziergang zum berühmten Place du Casino und weiter zum neuen Stadtviertel One Monte Carlo können Sie im Mada One einen kurzen Stopp einlegen, um einen der beliebten Mad'Champagne Tees zu kosten.

Zu Abend essen Sie im Yoshi, einem der wenigen Restaurants mit japanischer Küche, das vom Guide Michelin mit einem Stern ausgezeichnet wurde. Das vom Architekten Didier Gomez gestaltete edle Speiselokal besticht mit seinem angenehmen Ambiente. Der Gründer Joël Robuchon sagte einmal über sein Restaurant: „Man kommt aus Neugier her, lässt sich von der Qualität verführen und kommt dann zum Vergnügen erneut her“. Lassen Sie den Abend mit einem Digestif oder einem Glas Wein im Wine Palace des Yacht Club de Monaco direkt gegenüber Ihrem Hotel ausklingen.

Im Cova erwartet Sie ein leckeres Frühstück in gemütlicher Lounge-Atmosphäre. Gastronomie verpflichtet – besuchen Sie auf jeden Fall den traditionellen Markt im Stadtbezirk La Condamine, wo Sie unter den roten und gelben Sonnenschirmen all die frischen Produkte sehen, riechen und anfassen können, die von den regionalen Gemüsebauern angeboten werden, die bereits seit Jahrhunderten auf diesen Markt kommen, um hier Ihre Waren zu verkaufen. Kosten Sie die frischen Produkte und probieren Sie die regionalen Spezialitäten wie Barbajuans (mit Mangold oder Spinat gefüllte Teigtaschen), Pissaladières (eine Art Zwiebelkuchen) oder Soccas (Pfannkuchengebäck aus Kichererbsenmehl). Außerdem verkauft die älteste Fischerfamilie Monacos fangfrischen Fisch auf dem Markt. Auch diesen können Sie in feiner Zubereitung im Restaurant U Luvassu beim Mittagessen probieren.

Und weiter geht’s mit der kulinarischen Reise: Auf zur bereits seit 1920 bestehenden Chocolaterie de Monaco, dem offiziellen Schokoladenlieferanten des Fürstenpalastes. Nehmen Sie sich eine hübsche Schachtel Pralinen in den Farben des Fürstentums mit! Dann auf zum Tea Shop, wo Sie in aller Ruhe einen der 130 Tees aus aller Welt kosten können, die auf der Karte angeboten werden. Wie wäre es mit einer Auswahl Ihrer Lieblingstees als Souvenir? Oder gönnen Sie sich das immer seltenere Vergnügen, im Geschmack der Bonbons Ihrer Kindheit zu schwelgen – im Sweet Therapy können Sie kunstvoll dekorierte Berge aus Zuckerwaren bewundern

Im Ômer, dem neuesten Restaurant von Küchenchef Alain Ducasse, gibt es mediterrane und orientalische Kreationen des höchstdekorierten Sternekochs der Welt zu entdecken. In dem direkt gegenüber einem majestätisch anmutenden Weinkeller liegenden Restaurant werden Mezze mit Souvlaki und Patatas Bravas zu einer harmonischen Komposition mit Elementen aus allen mediterranen Küchen kombiniert. Lassen Sie Ihre kulinarische Reise mit einem köstlichen Cocktail in der im balinesischen Stil gestalteten Alang Bar am Strand des Méridien Beach Plaza (****), mit einem köstlichen Cocktail ausklingen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

La Marée 
Mada One 
Yoshi 
Wine Palace
Cova 
Le marché de la Condamine 
La chocolaterie de Monaco 
Le tea shop
Sweet Therapy
Ômer